„Top informiert das richtige Tool wählen“

Fliesen oder Küchenarbeitsplatten bohren ohne Angst vor Beschädigung – geht das?

Die einfache Lösung um Bohrungen für Küchenarmaturen in Marmor, Granit usw. herzustellen.

Inhaltsverzeichnis

Die Herstellung der notwendigen Ausnehmungen beim Verfliesen, z.B. für die Armatur in der Dusche, den Duschkopf an der Wand, die Auslässe für den Wasserhahn, Heizungsrohre oder die typische 35 mm Bohrung für Einhandmischer in der Küchenarbeitsplatte, sind für Profis kein Problem.

 

Schnell eine Diamantbohrkrone auf den Winkelschleifer und mit 13.000 Umdrehungen geht es frei Hand durch das Material.

Der Staub verteilt sich der Drehzahl entsprechend durch den Raum.

Gefährlich für Mensch und Material

Für den Laien ist dieses Vorgehen mit Vorsicht zu genießen. Schnell „rennt“ die Bohrkrone über das teure Feinsteinzeug oder über die eben noch so schöne Marmorarbeitsplatte in der Küche.

Auch muss man den Winkelschleifer gut festhalten und auf keinen Fall im Material verkanten, weil ansonsten die Fliese oder die Maschine durch den Raum fliegt.

Mir persönlich sind Maschinen mit über 10.000 Umdrehungen sowieso nicht geheuer. Ich darf gar nicht daran denken was passiert wenn von der Bohrkrone ein Teil abbricht und davon rast.

Das macht sicher auch mit Schutzbrille usw. keinen Spaß.

Die einfache Lösung

Genug der Panikmache – es gibt eine einfach handzuhabende, wesentlich sicherere Alternative von WeLiQu.

 

Dieser 35 mm Diamantbohrer mit Führung und Wasserkühlung wurde speziell hierfür entwickelt.

Löcher mit 35 mm ( 1 3/8“ ) sind passend für Küchenarmaturen und die meisten Bohrungen im Sanitärbereich.

Sicher geführt bohrst du mühelos in Glas, Marmor, Granit, Keramik, Beton, Fliesen und Feinsteinzeug.

Die Anwendung ist denkbar einfach:

Mit einem der 12 mitgelieferten, beidseitig klebenden Klebepads wird die Bohrführung passend auf die Fliese oder Küchenarbeitsplatte geklebt.

Die Führung wir circa zur Hälfte mit Wasser gefüllt.

Jetzt geht es mit ca. 800 Umdrehungen auch durch härtestes Material.

Die Vorteile:

Dabei hast du beide Hände für die Bohrmaschine frei und führst sie sicher.

Deine Bohrungen sind exakt an der geplanten Stelle, weil die festgeklebte Führung den Bohrer sicher hält.

Die Oberfläche bleibt garantiert unversehrt!

Da der Staub im Wasser bleibt, hast du freie Sicht und keinen Dreck in Raum und Lunge.

Ganz nebenbei sparst du auch noch Geld, weil du auch härtestes Material bis 32mm Dicke mühelos selbst bohren kannst.

Durch die Wasserkühlung wird ein Ausglühen, was die Zerstörung des Bohrers bedeuten würde, wirkungsvoll verhindert.

Außerdem schärfen Mikroabsplitterungen die Diamanten laufend nach.

Weitere Infos zum Thema

Hinweis: Letzte Aktualisierung der Affiliate-Links am 10.04.2021 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Werkzeug liebt Qualität ist das Motto dieser Seite. Entstanden ist es aus meiner Liebe zu Werkzeug, welche ich schon als Kind verspürt hatte. Schnell lernte ich, dass die qualitativen Unterschiede einen wesentlichen Einfluss auf das Ergebnis hatten. Und, dass der Spaß mit schlechten oder mittelmäßigen Tools schnell auf der Strecke bleibt. Über 40zig Jahre Erfahrung mit Werkzeug in den Bereichen Holz- und Metallbearbeitung sowie der Elektrotechnik lasse ich hier einfließen.

Im Austausch mit vielen Profis, Handwerkern, Heimwerkern und dem Studium unendlicher Testberichte entstehen hier Ratgeber und Checklisten zu allem was das Heimwerkerherz höherschlagen lässt. 

Oh NEIN!

die 7 häufigsten Fehler vermeiden